a cappella comedy – Was ist das eigentlich?
A cappella heißet: wenn Vocal- und Instrumental-Stimmen sich miteinander zugleich, und zwar dergestalt hören lassen, daß diese eben dasjenige, was jene haben, exekutieren.
JOHANN-GOTTFRIED WALTHER, Musikalisches Lexikon 1732
Schöner kann man es im Grunde nicht sagen. Auch wenn wir die Worte des alten Johann-Gottfried nicht ganz verstehen, so trifft er doch genau das Gefühl, das wir beim Singen ohne Instrumente haben: Das vollkommene Verschmelzen von menschlichen Stimmen. Und wenn dann noch ein verschwurbelter Satz eines seltsamen Musikwissenschaftlers dazu kommt: Dann ist das Comedy.

LaLeLu – Wer ist das eigentlich?
Tobias Hanf, Jan Melzer, Sanna Nyman und Frank Valet

… und was machen die so?
LaLeLu a cappella-comedy
Sie können gut singen. Sie sehen gut aus. Sie sind wahnsinnig komisch. Und sie brauchen kein einziges Instrument, um musikalisch das Haus zu rocken: LaLeLu, die ultimative A-cappella-Sensation aus Hamburg! Mit ihrem einzigartigen Mix aus Gesang und Komik, Show und Parodie, Pop und Klassik begeistern sie seit 19 Jahren mit unbändiger Spielfreude Publikum und Presse zwischen Flensburg und Zürich.
In den Jahren seit der Gründung 1994 sind bereits 11 abendfüllende Programme entstanden:
Jubiläumsprogramm: 20 Jahre LaLeLu 2015/2016 (Info PDF)
▪ Die dünnen Jahre sind vorbei seit Sommer 2013 (Info PDF)
Pech im Unglück – a cappella Lebensberatung seit 2010 (Info PDF)
Weihnachten mit LaLeLu seit 2003 (Info PDF)
Best of LaLeLu seit 2009 (Info PDF)
Grundlos Eitel. Das Deutschlandprogramm 2008
Nimm mich! Die Hochzeitsshow 2006
Jubiläumsprogramm: 10 Jahre LaLeLu 2004
Große Kunst. Für sehr viel Geld. 2002
Leider sehr gut! Die Show der Superlative 2001
New York, Rio, Büdingen 1998
Tour d’amour 1996
Die musikalische Bilanz unseres Jahrhunderts 1995

Wie? Das war schon alles?
Für alle, die noch mehr wissen oder einfach bisschen in alten Zeiten schwelgen wollen, haben wir ein Stöberarchiv eingerichtet.